ESD5.2 - Schergerät

Durchführung von Scherversuchen nach DIN 18137-3
sowie Ödometer- und Quellversuchen nach DIN 18135

Das kompakte Schergerät ist ein Labor-Tischgerät zur Durchführung von Scherversuchen nach DIN 18137-3. Die Scherachse ist mit einem elektromechanischen Präzisionsantrieb für geschwindigkeitsgeregelte Versuche ausgerüstet. Die Auflasterzeugung erfolgt elektropneumatisch (Druckluftanschluss notwendig!) durch das Tisch-Ödometer PLS 5. Die Integration der Steuerelektronik von Scherzelle und Belastungseinrichtung in einem Tischgehäuse ermöglichte den Aufbau dieses platzsparenden Schergerätes.

Die Scherzelle ist sehr robust und komplett aus Edelstahl aufgebaut. Die Probe lässt sich mit wenigen Handgriffen einbauen. Der untere Scherrahmen wird horizontal geführt, der obere Scherrahmen ist vertikal geführt. Der Scherspalt kann stufenlos von 0 mm bis maximal 2 mm eingestellt werden.

benötigtes Zubehör:

  • verfügbare Scherrahmen: Ø 71,4 mm; Ø 56,4 mm; □ 60 x 60 mm
  • Druckluftanschluss / Laborkompressor
  • Ödometerzelle für Versuche nach DIN18135

Leistungsmerkmale:

  • Multireglersystem mit Buskopplung, jeder Antrieb (z.B. horizontale und vertikale Antriebseinheit) nutzt einen eigenen Prozessor / Regelkreis mit 1 ms Abtastzeit
  • geregelter elektropneumatischer Antrieb zur Erzeugung der Normalspannung
  • geregelter elektromechanischer Antrieb zur Erzeugung der horizontalen Scherspannung mit integrierter Scherwegmessung
  • Robuste Konstruktion, alle wasser- oder bodenberührenden Geräteteile bestehen aus Edelstahl, inkl. der Filtersteine
  • sehr kompakte Bauweise der Scherbox mit einer hohen Steifigkeit
  • Horizontal reibungsarm geführter unterer Scherrahmen und vertikal reibungsarm geführter oberer Scherrahmen
  • Volumenkonstanter / DILATANZ-freier Scherversuch möglich
  • stufenlose Einstellung und Fixierungsmöglichkeit des Scherspaltes nach Konsolidierung zwischen 0 und 2 mm
  • serielle Schnittstelle für eine vollautomatische Steuerung und Messdatenerfassung über einen PC mit dem Steuerprogramm GeoDESC
Spezifikation: 
maximale Auflast: 
5 kN (1250 kN/m² bei 40 cm² Probenfläche)
maximale Scherkraft: 
2 kN
Schergeschwindigkeit: 
0,001 .. 10 mm/min
maximaler Scherweg: 
21 mm
Setzungsmessung: 
12,5 mm, 1 µm Auflösung (mit digitaler Messuhr)
maximaler Betriebsdruck: 
3,5 bar
Versorgungsspannung: 
90 .. 230 V AC, 50/60 Hz
Geräteabmessungen: 
350 x 350 x 550 mm (B x T x H)
Gewicht: 
ca. 53 kg
(Belastungseinrichtung ca. 32 kg, Scherzelle ca. 21 kg)