PPD.A - Bürette mit Präzisions-Druckregler

... mit elektronischer Volumenmessung,
Aufbau von Triaxialanlagen, Konsolidierungsständen, Durchführung von Durchlässigkeitsversuchen

Die Volumenmesseinrichtung PPD.A wurde speziell zur Messung von Volumenänderungen bei Flüssigkeiten mit geringen Mengen und hohen Basisdruck von bis zu 17 bar entwickelt. Sie werden vorrangig zur Bestimmung des ein- oder auslaufenden Porenwassers bei Triaxialversuchen, zur Konsolidierung und während der Scherphase eingesetzt. Die PPD ist ebenso zur Messung der Zellwasservolumenänderung und Durchlaufmenge bei Durchlässigkeitsversuchen geeignet.

Mit der Bürette können genaue Wasservolumenmessungen unter geregeltem Druck durchgeführt werden. Das Gesamtvolumen der Bürette beträgt standardmäßig 50 ml. Der integrierte Präzisions-Druckregler erlaubt die komfortable Einstellung des gewünschten Druckes. Eine Nachfüllung oder Entleerung der Messbürette ist jederzeit (auch während des Versuches) möglich. Optional sind Büretten mit größeren Volumina einsetzbar. Für eine automatische Messwerterfassung werden die Volumenmessbüretten mit Sensoren für den Füllstand und einer angepassten Elektronik zur Signalwandlung geliefert.

Die einzelnen Volumenmesseinrichtungen (mit je einer Messbürette) lassen sich problemlos zu einem kompletten Triaxialschaltpult kaskadieren. Die Volumenmesseinrichtungen werden direkt über Schnell-verschlusssysteme an die Triax- bzw. Durchlässigkeitszelle angeschlossen.

In der Version PPD.A (mit Differenzdrucksensor) wird der Füllstand mit  Hilfe eines  Spezialsensors  in  ein  auswertbares  Analogsignal (0 .. 10 V DC) gewandelt, im Gerätedisplay angezeigt und über die RS232-Schnittstelle an einen PC gesendet.

Typenschlüssel:

PPD.x pppp.ml

    x = A mit automatischer Volumenmessung und Datenübertragung an einen PC
    x
= M Volumenbestimmung durch Ablesen, keine Volumenübertragung an einen PC
    pppp = Druckregelbereich: 1000 oder 1400 kPA
    ml = Messvolumen: 10, 50, 100 oder 150 ml

Spezifikation: 
Regelbarer Druckbereich: 
0,0 .. 1000 kPa; optional 0,0 .. 1400 kPa
Genauigkeit: 
1 kPa
Eingangsdruck: 
min. 50 kPa über dem zu regelnden Druck
Druckluftanforderung: 
Luftreinheit durch ext. Filter (< 40 µm)
Messvolumen: 
10ml, 50 ml, 100ml, 150ml (andere auf Anfrage)
Anschlüsse (Luft und H2O): 
Schnellverschlusskupplung NW5
Schnittstelle: 
RS232
Spannungsversorgung: 
230 V AC, 50 Hz; Schutzklasse I
Geräteabmessungen: 
240 x 240 x 730 mm (B x T x H)
Gewicht: 
ca. 10 kg
nur PPD.A: 
Messbereich Druckdifferenz: 
70 mbar = 701,26 mmWS (20 °C)
Grenzdruckdifferenz: 
1 bar