DLS

Datenerfassung für analoge und digitale Sensoren

Das Datenerfassungssystem DLS ist modular aufgebaut und erlaubt den Anschluss von analogen und digitalen Sensoren. Je nach Anforderung werden entsprechende Module in dieses Gerät integriert um die gewünschten Sensordaten zur erfassen. Diese Daten werden aufbereitet und über eine Schnittstelle an einen PC oder Laptop übertragen. Mit der entsprechenden Software können diese Daten in einer Datenbank abgelegt werden.
Somit lassen sich z.B. Triaxialanlagen mit zusätzlichen Druck-, Temperatur- oder Weg- bzw. Dehnungssensoren problemlos erweitern.

Leistungsmerkmale:

  • kundenspezifisches Datenerfassungssystem
  • Verarbeitung von analogen Signalen (z.B. Kraft, Druck)
  • Verarbeitung von digitalen Sensoren mit Digimatic-Protokoll (z.B. digitale Messuhren oder Temperatursensoren)
  • Unterstützung fremdgespeister Sensoren (bei digitalen Eingängen)
  • serielle Schnittstelle zur Datenübertragung an den PC
  • Langzeit-Datenaufzeichnung
  • optionales ASCII-Protokoll
Spezifikation: 
Signaleingang: 
analog und digital (kundenspezifisch)
z.B. DLS4.4 mit 4 analogen und 4 digitalen Eingängen
Schnittstelle: 
COM-Port (serielle, RS232)
Versorgung: 
230 V AC, 50/60 Hz
Abmessungen: 
250 x 110 x 330 mm (B x H x T))
Gewicht: 
ca. 1 kg